Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns einfach an:
040 696985 - 0

Human Hacking im Homeoffice: Die Bedrohung durch Social Engineering



Übersicht

Human Hacking im Homeoffice: Die Bedrohung durch Social Engineering
Kürzel: WEB44

Termin:
15.06.20

Zeit:
Dauer: 1 Std.
10:00 - 11:00 Uhr

Selbst das bestgeschützte Computersystem der Welt ist nicht rundum sicher. Neben einem Angriff auf das Netzwerk selbst gibt es für Kriminelle noch einen anderen, mitunter deutlich schnelleren und effektiveren Weg, an sensible Daten zu gelangen: den Weg über den Menschen.

Diese Art von Angriff nennt sich Social Engineering und es gibt vielfältige Varianten. Täter geben sich als Techniker oder Kollege aus, um Zutritt zu Computerräumen zu erhalten oder Mitarbeitern sensible Informationen zu entlocken. Sie fälschen E-Mails bekannter Dienstleister, um arglose Nutzer zur Eingabe ihrer Zugangsdaten zu bewegen.

Selbst vor Mülltonnen machen Kriminelle nicht Halt. In den Abfällen einer Firma suchen sie nach vertraulichen Unterlagen, die ein Mitarbeiter sorgfältig hätte vernichten sollen. Und selbst wenn sie diese nicht finden, erhalten sie vielleicht anderweitig Einblicke – z. B. was der Chef gerne zu Mittag isst. Ein solches Wissen kann für einen Angriff ausgenutzt werden.

Unsere Webinare finden an Ihren Terminen von 10 – 11 Uhr statt.

Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Bestätigungsmail

 

 


IBS Schreiber GmbH

Anschrift
Zirkusweg 1
20359 Hamburg

+49 40 6969 85-0
+49 40 6969 85-31
info@ibs-schreiber.de

Prüfung & Beratung